Bund / Gemeinde / Städte

Wir dokumentieren für öffentliche Einrichtungen z.B. Bauwerke, Straßen und spezielle Orte wie Unfallstellen oder schwer zugängliche Bereiche. Hierzu erstellen wir für eine gezielte Auswertung der Daten eine Rastermatrix, um Bilder exakt zuordnen zu können. So haben wir bereits das Hamburger Rathaus dokumentiert oder auch Leuchtfeuer entlang der Elbe. Auf Wunsch werten wir die Daten auch aus und erarbeiten einen Massnahmenkatalog.

Nachbearbeitung des Materials

Bei uns hört es mit der Leistung der Aufnahmenerstellung nicht auf, auf Wunsch ver- und bearbeiten wir die Bilder und Aufnahmen nach - Postproduction ist hier das Zauberwort! Unsere angeschlossene LL - Werbeagentur Hamburg verleiht jeder Aufnahme den gewissen Look, der eine Aufnahme unvergleichlich macht.  Aus unserem produzierten Material schneiden wir packende Kurzfilme - gern auch mit Nachvertonung!

Unsere Grenzen

Mit einer Drohne zu fliegen hört sich nach viel Spaß und unendlichen Möglichkeiten an, das Gegenteil ist jedoch der Fall. Wir sind durch die Luftaufsicht/Luftfahrtbehörde in Deutschland an strenge Regularien gebunden, an die wir uns halten müssen. Dazu gehört, dass alle unsere Piloten als solche durch die Behörden zunächst ein offzielles Vorfliegen bestehen müssen, um überhaupt in die Lage zur Beantragung einer "Allgemeinerlaubnis" zu gelangen. Jedes Bundesland hat hier andere Randbedingungen, die es einzuhalten gilt. Dazu muss für jedes Bundesland eine eigene "Allgemeinerlaubnis" beantragt werden, um gewerbliche Luftbildaufnahmen anfertigen zu dürfen - jede Erlaubniserteilung ist dazu noch mit einer nicht unerheblichen Gebühr verbunden, die man für anfangs 1 Jahr, danach für jeweils 1-2 Jahre entrichten muss. Somit ist es für uns also eine Frage der Existenz, uns an diese Richtlinien zu halten - davon mal abgesehen, das fast jede mit GPS ausgestattete Drohne alle Flugdaten ganz exakt aufzeichnet.

Somit dürfen wir folgende Flüge nicht durchführen:

  • über Menschenansammlungen (nur mit Sondergenehmigung möglich)
  • über Unglücksorten, Katastrophengebieten und anderen Einsatzorten der Polizei oder anderen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS)
  • über Justizvollzugsanstalten, militärischen Anlagen, Industrieanlagen und Kraftwerken, soweit diese Stellen den Betrieb nicht ausdrücklich gestattet haben
  • über Luftsperrgebieten und Gebieten mit Flugbeschränkungen (§ 17 LuftVO)
  • bei einer Wolkendecke unter 1.500 Fuss
  • bei weniger als 1,5 km Abstand zu einem Flughafen oder Hubschrauberlandeplatz, wie z.B. Krankenhäuser
  • außerhalb des Sichtfeldes des Piloten
  • Nachtflüge ohne Positionslichter

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Drohnen Service Hamburg

Sie rufen an, wir heben ab! Der Drohnen Service Hamburg hebt für gewerbliche Kunden, Städte, Gemeinden und Privatpersonen sowie in Kooperationen mit Fotografen ab. Für Hamburg, Sylt, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Luftbildaufnahmen in Form von Fotos und Filmen in Full HD oder 4K.

Login / Logout

Besucher Online

Aktuell sind 35 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.